Levent Kunt

Bildhauerei

Künstlerischer Lebenslauf

1978 in Ankara geboren
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main

1998 – 1999

Hacettepe University, Sculpture Department, Ankara

1999 – 2003

Kunsthochschule Mainz

2003 – 2006

Akademie der bildenden Künste Wien

Internetseite

Preise / Stipendien (Auswahl)

2019

1. Platz, offener einphasiger Wettbewerb: Haus der Stadtgeschichte, Bad Kreuznach

2018

Braunschweig Projects, Land Niedersachsen

2017

Villa Serpentara Olevano Romano, Akademie der Künste Berlin

2012

Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

2009

Cité Internationale des Arts, Paris, Landesstipendium Rheinland Pfalz

Lehrtätigkeit

2020 – 2021

Lehrauftrag an der Kunsthochschule Mainz, Vertretung der Klasse Bildhauerei

Ausstellungen (Auswahl)

2021

Kunst und Krise, Heussenstamm., Raum für Kunst und Stadt, Frankfurt am Main

2020

ArtforSpring, 100 Künstler/ 10 Tage/ 1 Frühling, Stiftung Nantesbuch, Bad Heilbrunn

2019

Love & Steaks, Projektraum Basis, Frankfurt am Main

2018

Nothing Always Body, Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

2017

Aus der Sicht des Malers, Villa Massimo, Deutsche Akademie Rom

2016

State of the City, Basis e.V., Frankfurt am Main

2015

AXOPn, Kunstverein Bellevue-Saal, Wiesbaden

2014

Hack and the City, Wilhelm-Hack Museum, Ludwigshafen

2013

Recycling Designpreis, Marta Herford Museum, Herford

2012

eine/r aus siebzehn, Museum Wiesbaden

2011

Playing the City3, Kunsthalle Schirn, Frankfurt am Main

2010

km 500/3, Kunsthalle Mainz

Unterricht mit Levent Kunt

Abendakademie

27. Okt. — 2. Feb.

18 — 21 Uhr

Bildhauerei

Levent Kunt