Vroni Schwegler

Eigene Bilder finden

Künstlerischer Lebenslauf

1970 in Penzberg geboren
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main

1992 – 1997

Studium an der Städelschule, Hochschule für Bildende Künste, Frankfurt am Main,

Klasse Herrmann Nitsch

1993

Gaststudentin an der Hochschule für Graphik und Buchkunst, Leipzig

1995

Gaststudentin an der Cooper Union School of Arts, New Yo

Preise / Stipendien

2013

Kunstpreis der Johann-Isaak-von-Gerning-Stiftung,

Kunstverein Bad Homburg Artlantis e.V.

2012

Materialstipendium der Heussenstamm- Stiftung, Frankfurt am Main

2005

Atelierstipendium des Frankfurter Vereins für Künstlerhilfe e.V.

2004

Stipendiatin des 14. Sächsischen Druckgrafik- Symposions, Künstlerhaus Hohenossig

Förderung durch die GOLART Stiftung, München
SCA-Art Kunstpreis

2003

Kuratoriumspreis des Mannheimer Kunstvereins e.V.

Lehrtätigkeit

seit 2015

Professorin für Grundlagen der Gestaltung an der Hochschule Mannheim

2013 – 2015

Leitung der Hoch- und Tiefdruckwerkstatt an der Fachhochschule

in Mainz – university of applied sciences

2000 – 2013

Dozentin und Leiterin der Abendschule der Städelschule,

Hochschule für Bildende Künste, Frankfurt am Main

1999 – 2000

Lehrbeauftragte an der Gutenbergschule,

Fachoberschule für Gestaltung, Frankfurt am Main

1998 – 1999

Leitung der Klasse Hermann Nitsch an der Städelschule,

Hochschule für Bildende Künste, Frankfurt am Main

Ausstellungen (Auswahl)

2016

Intervention, Vroni Schwegler im Dommuseum Frankfurt, Dommuseum

Frankfurt am Main
Spinner und Schwärmer, Heussenstamm-Galerie, Frankfurt am Main

2015

Beute 2015, Kunsthandel Marion Grcic-Ziersch, München

2013

im Zement, Malerei und Zeichnung, Galerie Zement, Frankfurt am Main

Zeichnen Zeichnen, Künstlerhaus, Wien (Katalog)
Selektive Blindheit, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin
Die Rückkehr der Moderne in die Orangerie, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Give me five! Städel Museum, Frankfurt am Main

2012

ein Stall voller Fische, Süddeutscher Kunstverein, Reusten

Werkschau im Werkraum, Dommuseum Mainz
an der Wand, Galerie Hübner und Hübner, Frankfurt am Main
Tier, Verein für Original Radierung, München
Schwärme, Hofkabinett, Linz

2011

Tierschau, Martin-von-Wagner-Museum, Würzburg

2010

Das zärtliche Sakrament der Sehnsucht, Künstlerhaus, Wien

Die große Wand mit Fischen, fondatione morra, Neapel Das Kreuz, Zeichnungen zur Passion, Pfarrhaus am Fraumünster, Zürich
12 Zeichnungen zur Passion, Kreuzkirche, Oberursel
Der Meister und seine Muse, Hermann Nitsch und Vroni Schwegler, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

Nächstes Seminar mit Vroni Schwegler in Planung